change language
sei in: home - rassegna stampa newslettercontattilink

Sostieni la Comunità

  
13 Dicembre 2010

„Das Weihnachtsmahl“ von Sant’Egidio

Arme Menschen als Ehrengäste

 
versione stampabile

Osnabrück. Eine Einladung zum Weihnachtsfest: Die Ehrengäste sind Menschen, die in Armut leben – ob ohne festen Wohnsitz oder aus sozialen Brennpunkten. Die Gemeinschaft Sant’Egidio möchte mit ihrem Buch „Das Weihnachtsmahl“ mit Geschichten aus aller Welt an die Bedeutung des Festes erinnern – und zum Mitmachen animieren.

Zur Vorstellung des Buches hatte Karin Vornhülz von der Gemeinschaft Sant’Egidio den Weihbischof Dr. Christoph Hegge aus Münster eingeladen, Jürgen Johannesdotter, der früher evangelischer Landesbischof von Schaumburg-Lippe war, und Ursula Kalb, Gründungsmitglied von Sant’Egidio in Deutschland.

Was Weihnachten mit Menschen in Armut zu tun habe, erläuterte Hegge anhand der Geschichte von Jesus, „der als Armer unter Armen geboren wurde“. Der Weihbischof zitierte aus dem Buch: „Für Sant’Egidio sind die Armen keine Sozialfälle oder Betreute, sondern sie werden als Freunde und Angehörige betrachtet.“

Die Neuerscheinung ist einerseits ein Lesebuch, andererseits gibt es Anregungen, mit sonst ausgegrenzten Menschen das Weihnachtsfest zu feiern. Danach muss es zwar immer entweder der 24. oder der 25. Dezember sein, jedoch ist eine Kirche nicht unbedingt erforderlich. Nach Beispielen aus dem Buch darf es auch ein Zelt, eine Sporthalle, eine Schule oder ein Gefängnis sein.

Doch nichts spreche gegen eine Kirche, meinte Ursula Kalb: „So macht es Sant’Egidio in vielen Ländern: Bänke raus, Tische und Stühle rein.“ Es komme darauf an, Weihnachten „für alle erfahrbar zu machen“. So sieht es auch Johannesdotter. Für viele Arme sei es furchtbar, an Weihnachten die heilen Familien feiern zu sehen. Die Anregungen aus dem Buch könnten helfen, daran etwas zu ändern.

Sant’Egidio wurde 1968 von Andrea Riccardi als Laienbewegung in Rom gegründet, wo sich auch der Hauptsitz im gleichnamigen ehemaligen Kloster befindet. Die Gemeinschaft setzt sich weltweit für den Frieden ein. Mitglieder aus 70 Ländern haben sich angeschlossen.

Der Titel des Buches der Gemeinschaft Sant’Egidio lautet „Das Weihnachtsmahl – Eine weltweite Familie ohne Grenzen“; Vorwort von Andrea Riccardi. Verlag Echter, 151 Seiten, 14,80 Euro. ;


 LEGGI ANCHE
• NEWS
31 Gennaio 2018
MONACO, GERMANIA

La Comunità di Sant’Egidio ricorda il prof. Joachim Gnilka scomparso a Monaco all’età di 90 anni.

IT | DE
28 Gennaio 2018
MONACO, GERMANIA

'Il piatto più buono è quelllo dell'amicizia': lo offre Sant'Egidio a tanti amici nelle periferie di Monaco di Baviera

IT | DE
19 Gennaio 2018
MÖNCHENGLADBACH, GERMANIA

La Storia di Rawan: dalla guerra in Iraq alla Scuola della Pace

IT | ES | DE | NL | HU
15 Gennaio 2018

'Fare Pace - la diplomazia di Sant'Egidio' è in libreria

IT | ES | DE | PT
12 Dicembre 2017
NAPOLI, ITALIA

Dove mangiare, dormire, lavarsi a Napoli e Campania 2018: presentata la nuova edizione della guida per i poveri

21 Novembre 2017
BARCELLONA, SPAGNA

''Mentre nelle nostre città europee si vive una profonda crisi, la storia si gioca nelle periferie'': Andrea Riccardi a Barcellona

IT | ES | CA
tutte le news
• STAMPA
13 Marzo 2018
RP ONLINE

Flucht, Abi, Studium

25 Febbraio 2018
kathpress

Kardinal Marx fordert mehr Engagement für Einheit der Menschen

25 Febbraio 2018
Domradio.de

"Gräben zuschütten"

25 Febbraio 2018

„Gräben zuschütten, Spaltungen überwinden“

24 Febbraio 2018
Domradio.de

Im Dienst der karitativen Arbeit

21 Febbraio 2018
Famiglia Cristiana

I 50 anni di Sant'Egidio. L'abbraccio.

tutta la rassegna stampa
• EVENTI
23 Gennaio 2018 | ROMA, ITALIA

Presentazione del libro ''Alla Scuola della Pace. Educare i bambini in un mondo globale''

tutti gli Incontri di Preghiera per la Pace
• DOCUMENTI

La Comunità di Sant'Egidio e i poveri in Liguria - report 2015

Sintesi, Rapporti, Numeri e dati sulle persone senza dimora a Roma nel 2015

Guida DOVE Mangiare, dormire, lavarsi - Roma 2016

Le persone senza dimora a Roma

Alcune storie raccolte al telefono della Comunità di Sant’Egidio - 2014

tutti i documenti

FOTO

321 visite

351 visite

376 visite

334 visite

343 visite
tutta i media correlati