change language
du bist dabei: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
24 Januar 2012 | CUAMBA, MOSAMBIK

Im Gefängnis von Cuamba in Mosambik

Wasser und Luft … sind das Leben!

 
druckversion

Im Gefängnis von Cuamba in Mosambik hat die Überbelegung zu zahlreichen Problemen für die Inhaftierten geführt.

Es wurde als kleines Gefängnis vor der Unabhängigkeit (1975) für 30 Gefangene errichtet, während dort heute 191 untergebracht sind. Die Gefangenen sind gezwungen, zu dritt oder viert in Stapelbetten auf drei Ebenen zu schlafen. Nur so passen alle in die drei einzigen Zellen des Gefängnisses.

In der heißen Jahreszeit wird die Lage besonders schlimm, weil nicht nur die Luft vollkommen unzureichend ist, sondern auch Wassermangel herrscht.

Das Wasserproblem betrifft seit einigen Jahren die ganze Stadt Cuamba, weil alte Röhren zerbrochen sind und die Wasserleitungen nicht genügend Wasser für die gesamte Bevölkerung liefern können.

Im Gefängnis hat dieser Zustand dramatische Auswirkungen und führt sehr häufig zu Epidemien, die auch leicht die hohen Gefängnismauern überqueren. Zudem liegt es mitten in der Stadt gleich neben dem Marktplatz.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio betreut das Gefängnis von Cuamba seit 1997.

Zunächst wurden dort Seife, Kleidung und Lebensmittel an die Gefangenen verteilt.

Dann wurden sehr bald berufliche Kurse organisiert und vor allen Dingen eine Krankenabteilung mit vier Betten und einem Untersuchungszimmer eingerichtet.

Seit ca. zehn Jahren steht die Krankenabteilung in der Liste der Gesundheitseinrichtungen im Distrikt. Dies ist einem Krankenpfleger zu verdanken, sodass mehrere Hundert Gefangene behandelt werden Als die hygienische Lage 2009 dramatisch wurde, hat die Gemeinschaft die Firma, die das Wassersystem der Stadt erneuert, davon überzeugt, im Gefängnis eine Wasserpumpe einzurichten, sodass heute Wasser mit einer gewissen Regelmäßigkeit zur Verfügung steht.
 
Angesichts der Überbelegung wurde 2010 mit der Gefängnisleitung eine Vereinbarung getroffen, dass die Fenster und Lüftungsschächte der Zellen verdoppelt werden, damit die Gefangenen besser atmen können.

Die Nachrichten aus der Krankenabteilung enthalten zwar dramatische Zahlen, sind jedoch ermutigend, denn sie beweisen, dass fast keine Todesfälle mehr gibt und sich der allgemeine Gesundheitszustand der Gefangenen verbessert hat. Wasser und Luft haben Leben geschenkt.


 LESEN SIE AUCH
• NEWS
22 Dezember 2017
NAKURU, KENIA

In Teilen der Welt ist Wasser das schönste Weihnachtsgeschenk: eine Zisterne für die Gefangenen von Nakuru

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
21 November 2017
MOSAMBIK

Mosambik: 100.000 Kinder wurden durch BRAVO! registriert

IT | ES | DE | PT | NL | RU
15 November 2017
MAPUTO, MOSAMBIK

Konferenz mit Erzbischof Matteo Zuppi zur 25-Jahrfeier des Friedens in Mosambik mit einem Blick in die Zukunft

IT | ES | DE | PT
23 Oktober 2017
BEIRA, MOSAMBIK

Lebensmittel für die alten Menschen in Mosambik – Hilfe für die Ärmsten in Beira

IT | ES | DE | FR | PT | RU | ID
4 Oktober 2017
ROM, ITALIEN

Konferenz über 25 Jahre Frieden in Mosambik – das italienische Modell hat Afrika Hoffnung geschenkt

IT | EN | DE | PT
4 Oktober 2017

25 Jahre Frieden in Mosambik – Geschichte eines Landes, das Krieg und Armut hinter sich gelassen hat

IT | EN | ES | DE | PT | ID
alle neuigkeiten
• RELEASE
19 Februar 2018
FarodiRoma

I 50 anni di Sant’Egidio. Intervista a Chiara Turrini, impegnata in Mozambico

10 Februar 2018
SIR

50° Sant’Egidio: Gentiloni (presidente del Consiglio), “dalla condizione dei più deboli si misura il benessere autentico di una società”

2 Januar 2018
Il Messaggero - ed. Civitavecchia

La comunità di Sant'Egidio offre il pranzo ai detenuti

29 Dezember 2017
La Stampa

Sant’Egidio e il pranzo della serenità nel carcere

29 Dezember 2017
Avvenire

Kenya, Natale in cella. Adesso arriva l'acqua

24 November 2017
La Repubblica - Ed. Firenze

Fuori dal carcere: la guida per orientarsi in città

die ganze presseschau
• GESCHEHEN
6 November 2017 | MAPUTO, MOSAMBIK

Celebrare la memoria guardando al futuro. Con mons. Matteo Zuppi

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE
Comunità di Sant'Egidio

ALCUNI NUMERI DELLA SOLIDARIETA’ NEL 2012 DALLA COMUNITA’ DI SANT’EGIDIO

Comunità di Sant'Egidio

Le carceri in Italia:tra riforma, sovraffollamento e problemi di bilancio. Analisi e proposte delle Comunità di Sant'Egidio

Comunità di Sant'Egidio

Mai così tanti in carcere nella storia dell’Italia Repubblicana

Comunità di Sant'Egidio

CALANO I REATI, MA CRESCONO GLI ARRESTI E LE DETENZIONI

Piero Bestaggini

Progetto AIDS in Mozambico: un programma per il rafforzamento generale della sanità e per la lotta all'AIDS. Relazione di Piero Bestaggini

alle dokumente

FOTOS

170 besuche

286 besuche

173 besuche

305 besuche

186 besuche
alle verwandten medien