change language
du bist dabei: home - news newsletterkontaktlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 August 2011 | BENIN

Benin: Das Parlament hat das 2. Protokoll der UNO verabschiedet. Die Todesstrafe wird abgeschafft. Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat dazu einen Beitrag geleistet und bringt ihre große Zufriedenheit darüber zum Ausdruck

 
druckversion

Am 19. August 2011 hat Benin das Zweite Fakultativprotokoll zum Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte verabschiedet. Durch die Zustimmung zu diesem Vertrag wird die Beseitigung der Todesurteile und Hinrichtungen umgesetzt. Dieser Beschluss rückt die endgültige Streichung des Gesetzes über die Todesstrafe in diesem afrikanischen Land in die Nähe.

 
Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat in diesen Jahren die Behörden von Benin auf dem Weg zur Abschaffung begleitet und an der rechtlichen Vorbereitung mitgewirkt. Sie hat das Bemühen des Präsidenten unterstützt und die Zivilgesellschaft sensibilisiert, indem in den vergangenen fünf Jahren Arbeitsgruppen im Rahmen der jährlichen Internationalen Konferenz der Minister in Rom gebildet wurden.

Daher bekundet die Gemeinschaft Sant'Egidio ihre höchste Zufriedenheit über diese Nachricht auch im Namen der Mitglieder von Sant'Egidio aus Cotonou, Calavi, Paracou, Dassa und vielen anderen Städten Benins, in denen seit Jahren unter der Bevölkerung Aufklärungskampagnen und Unterschriftensammlungen gegen die Todesstrafe durchgeführt werden.


 LESEN SIE AUCH
• NEWS
1 Februar 2018
IRAK

Sant’Egidio ist besorgt über den Einsatz der Todesstrafe

IT | ES | DE | FR
28 November 2017
ROM, ITALIEN

Die Abschaffung der Todesstrafe, um das Leben aller zu schützen – 10. Kongress der Justizminister

IT | ES | DE | PT | CA | RU
27 November 2017
DEUTSCHLAND

NEIN zur Todesstrafe – Forgiveness, love & compassion als Mittel gegen Hass und Gewalt

19 Oktober 2017

DANK an alle, die den Appell für Anthony Shore unterschrieben haben – heute Nacht wurde seine Hinrichtung gestoppt. Die Unterschriftensammlung wird fortgesetzt

IT | EN | DE
17 Oktober 2017

DRNGENDER APPELL UM DAS LEBEN VON ANTHONY SHORE ZU RETTEN, TODESKANDIDAT IM STAAT TEXAS

IT | DE
13 Oktober 2017

Die Todesstrafe ist eine unmenschliche Maßnahme ist, die die Würde des Menschen herabsetzt. Sie widerspricht in ihrem Wesen dem Evangelium

IT | DE | FR | PT | ID
alle neuigkeiten
• RELEASE
19 Februar 2018
Vaticannews

Appello della Chiesa Usa per salvare la vita di due condannati a morte

2 Dezember 2017
Corriere della Sera - Ed. Roma

Al Colosseo artisti contro la pena di morte

30 November 2017
Corriere della Sera - Ed. Roma

Live contro la pena di morte

29 November 2017
SIR

Pena di morte. Impagliazzo (Comunità Sant’Egidio), “difendere la vita di un condannato è difendere la vita di tutti”

29 November 2017
Notizie Italia News

Per un mondo senza pena di morte. #PENADIMORTEMAI

28 November 2017
Radio Vaticana

Sant'Egidio: tutelare la vita di un condannato è difendere la vita di tutti

die ganze presseschau
• GESCHEHEN
28 November 2017 | ROM, ITALIEN

10th Int'l Congress of Justice Ministers ''A World without the Death Penalty''

ALLE SITZUNGEN DES GEBETS FÜR DEN FRIEDEN
• DOKUMENTE

Vice President Mnangagwa: Zimbabwe's steps toward the abolition of the death penalty

Mario Marazziti: rifiutare la logica della pena di morte per non cedere alla trappola del terrore

Statement by Minister J. Kamara on the death penalty in Sierra Leone

Cambodian Minister of Justice, Ang Vong Vathana: Cambodia as a model of Asian country without the death penalty

Rajapakshe, Minister of Justice: Sri Lanka to protect the right to life, against the death penalty

Tanni Taher: the commitment of Sant'Egidio against the death penalty in Indonesia

alle dokumente

VIDEO FOTOS
2:
Malawi contra la pena de muerte

530 besuche

488 besuche

553 besuche

477 besuche

548 besuche
alle verwandten medien